collage_muenster_frei

Mobilität neu entdecken

Verkehrsversuche, Münster

#Stadt #Verkehr #Reallabor #Experiment


Münster ist Fahrradstadt. Und viel mehr als das. Die Stadt hat sich zum Ziel gesetzt, die Mobilitätswende zu schaffen und sich gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern immer wieder die Frage zu stellen: In was für einer Stadt wollen wir leben?

Ideen gibt es viele. Aber wie tragfähig sie in der Praxis sind, das zeigt sich erst beim Ausprobieren. Darum packt Münster es an und startet im Münster im Sommer 2021 drei Verkehrsversuche.

Die Fragen, die dabei im Mittelpunkt stehen, lauten: Was wäre, wenn Radfahrende Vorfahrt hätten? Was wäre, wenn der Bus eine eigene Spur hätte? Und was passiert mit einem Ort, wenn dort keine Autos fahren?

JES gestaltet den gesamtem Prozess mit Beratung und der Entwicklung kommunikativer Materialien und Aktivitäten:

  • Information der Anliegenden
  • inhaltliche Kampagnenentwicklung unter dem Motto "Mehr Zeit, mehr Schwung, mehr Leben"
  • visuelle und textliche Gestaltung von Postern, Busdisplays, Karten, Flyern
  • Begleitung, Einbindung und Umsetzung einer Online-Umfrage für Bürgerinnen und Bürger zu den Erfahrungen mit den Verkehrsversuchen
  • kontinuierliche Contentaufbereitung in Texten und Bildern für die Internetseite mobil-in-muenster.de

In einem Abschlussbericht werden die Ergebnisse für die Öffentlichkeit sowie für Politik, Verwaltung aufbereitet.

Informationen zum Mobilitätsgeschehen in Münster und zu den Verkehrsversuchen finden sich auf der Website mobilitaet-in-muenster. JES kuratiert die Inhalte und bereitet sie in Zusammenarbeit mit dem Amt für Mobilität und Tiefbau sowie dem Fahrradbüro redaktionell auf.

Eckdaten

Ort: Münster
Zeitraum: 2021
Kunde: Stadt Münster, Amt für Tiefbau und Mobilität

 JES-Leistung
  • Beratung
  • Kampagnenkonzeption
  • Online-Umfrage
  • Redaktionelle Begleitung
  • Websitepflege

JES Socialtecture

Hammer Deich 26-34
20537 Hamburg
Fon: +49 40 46 00 60 66
Mail: moin@jes.place

 

Quick Links