19. März 2021

Socialtecture: Gesichert sichtbar

Als JES haben wir uns einer neuen Disziplin verschrieben – dem Zusammenspiel von Leben ("social") und Architektur ("-tecture"). Jetzt hat Socialtecture mit einer eingetragenen Wort-Bild-Marke eine visuelle Identität.

Sie zeigt abstrakt, wofür wir stehen: Das Leben, symbolisiert durch das S (-"social"), ist fliessend, strahlend, bewegt und bewegend. Es umfließt das Gebaute (-"tecture"), verkörpert durch das Quadrat in der Mitte. Social + Tecture verzahnen sich, dabei ist das Zeichen an den Rändern offen. Socialtecture hat kein statisches Logo, keinen Rahmen, sondern ist immer in Bewegung.

Die dynamische Visualisierung sorgt dafür, dass wir noch mehr Sichtbarkeit bekommen und Menschen erreichen, die sich für diesen neuen Ansatz begeistern. Denn für uns ist eines klar: Socialtecture is here to stay.

Großer Dank an die Kingdrips für die co-kreative Markengestaltung und das starke Graphic Design.

9. März 2021

In der IMMOZEIT: Socialtecture

In Ausgabe 01/2021 des Magazins IMMOZEIT beantworten Julia Erdmann und Indra Musiol die Frage "Was ist Socialtecture?" Sie werfen einen Blick auf die sechs Felder der neuen Disziplin und zeigen konkrete Beispiele aus der JES-Praxis. Das Magazin wird von IMMOEBS e.V. herausgegeben – dem mit rund 2.800 Mitgliedern größten Alumni-Netzwerk der Immobilienbranche in Deutschland.

Read more

19. Februar 2021

An der Uni: Introduction to City Planning

An der EBS Universität hat Julia Erdmann Studentinnen und Studenten des Masterstudiengangs Real Estate Management einen umfassenden Einblick gegeben, auf welchen Prinzipien die Entwicklung unserer Städte beruht – und wie sich diese für die Zukunft planen lassen.

In insgesamt 16 Lessons lernten die Studierenden, wie unterschiedlich die Herangehensweisen sind, wenn es um die Planung von Real Estate-Projekten im Gegensatz zur Gestaltung von Städten geht – und wo genau die interessanten Schnittmengen liegen. Ein kompakter und spannender Überblick über die historische Entwicklung von Städten bis heute ergänzte das insgesamt vierstündige digitale Seminar.

Julia Erdmann schloss ihren Input mit einer klaren Haltung und einem Appell an die zukünftigen Entwicklerinnen und Entwickler von Immobilienprojekten:

"Verlassen Sie sich nicht auf vergangene Trends in der Stadtplanung. Fragen Sie sich stattdessen: Wie soll die Stadt aussehen, in der nicht nur ich, sondern auch meine Kinder und meine Enkelkinder leben wollen?"

9. Februar 2021

JES-Moments: Neue Website!

Seit der Gründung von JES ist viel passiert: neue Projekte, spannende Herausforderungen und neue Gesichter, die das JES-Team verstärken. Dazu Vorträge, Interviews, Fachartikel, Podcasts. Es war Zeit, unseren Internetauftritt an die Dynamik unseres Unternehmens anzupassen. Seit Anfang Februar ist die neue Website online, um die wichtigsten Fragen zu beantworten: Wer sind wir? Was tun wir? Wo tun wir, was wir tun? Und warum eigentlich?

Unser Herz schlägt für Socialtecture, darum gibt es natürlich viel Hintergrund dazu. Wer Lust hat, kann nachschauen, wer mit und für JES gute Orte macht und wer uns als Kollaborationspartner unterstützt. Und es gibt natürlich News, die wir laufend aktualisieren. Nicht zu vergessen: Wir haben mit moin@jes.place eine neue zentrale Mailadresse – und freuen uns natürlich über Anregungen, Kritik, Kontaktaufnahmen. JES!

6. Februar 2021

In competitionline: Ideenmeisterschaft

Wie lässt sich Bremens Innenstadt zukunftsfähig gestalten? Diese Frage stand im Zentrum der Ideenmeisterschaft #mittebremen im September 2019. Rund 100 Menschen unterschiedlicher Disziplinen haben eine Woche lang co-kreativ miteinander gearbeitet. Auf höchstem Niveau und in gastfreundlicher Atmosphäre.

In einem ausführlichen Interview mit competitionline erzählt JES-Gründerin Julia Erdmann, was eine Ideenmeisterschaft so besonders macht, wie das Format in Bremen aussah, welche Chancen darin liegen und warum es Zeit ist, komplexen Herausforderungen mit neuen Prozesse zu begegnen.

Das ganze Interview gibt es hier.

3. Februar 2021

Projekt-News: Ein Dorf in der City

In Hamburg entsteht mit dem tecHHub ein Innovationszentrum für Startups, junge Techunternehmen und Forschung – als Teil der Science City Bahrenfeld. Die Fertigstellung ist für 2025 geplant. Um aber schon jetzt Zeichen zu setzen, legt die Stadt einen schnelleren Gang ein und setzt als Übergang auf eine modulare Lösung. JES hat dafür im Auftrag der Behörde für Wirtschaft und Innovation das Zielbild des tecHHub Village entwickelt.

Read more

20. Januar 2021

Im stern: Was passiert mit unseren Innenstädten?

Im Oktober 2020 – genauer gesagt in Ausgabe 43/2020 – beschäftigte sich das Magazin stern mit dem Thema "Neues Leben in der City: Konzepte gegen die Ödnis der Innenstadt". Da durfte JES-Gründerin Julia Erdmann als Expertin natürlich nicht fehlen.

Read more

19. Januar 2021

Gespräch: Über Mixed Use mit Anne Zuber

Das stilwerk schafft mit „ReFraming Architecture“ einen lebendigen Austausch zwischen Planern und Marken. Mit HÄUSER-Chefredakteurin Anne Zuber sprachen Julia Erdmann von JES und Jo Landwehr von LH Architekten über „Mixed Use – Innovation & Architektur“.

Read more

1. Januar 2021

Im Deutschlandfunk: Zur Zukunft der Zentren

Wenn sich alles verändert, welche Konsequenzen hat das für unsere Innenstädte? Sind Shoppingmeilen und Fußgängerzonen das, was wir morgen brauchen? Und was lernen wir aus der Pandemie?

Read more

JES Socialtecture

Hammer Deich 26-34
20537 Hamburg
Fon: +49 40 46 00 60 66
Mail: moin@jes.place

 

Quick Links