25. April 2022

Anmeldung: Summer School of Socialtecture 2022

Vom 23. bis 25. Juni findet endlich unsere erste Summer School of Socialtecture statt! Es wird ein lebendiges, co-kreatives Format, in Hamburg, an Alster, Elbe und Bille. Wer Interesse hat, kann ab sofort bei uns das Programm anfordern und sich einen der begrenzten Plätze sichern. Wir freuen uns schon auf drei intensive, abwechslungsreiche Tage, vollgepackt mit Socialtecture-Inspiration. JES!

Read more

28. Februar 2022

In den Medien: Aktuelle Artikel und Podcasts

Im vergangenen Jahr ist viel über JES berichtet worden und JES-Gründerin Julia Erdmann war in einigen Podcasts zu Gast. Auch in diesem Jahr ging es gleich mit den ersten Veröffentlichungen los. Besonders groß war und ist das Interesse an Socialtecture als Haltung, Disziplin und Prozess.

Für alle, die Lust haben, den ein oder anderen Artikel über JES zu lesen oder in die Podcasts reinzuhören, haben wir hier ein "Best of" zusammengestellt.

Artikel

Podcasts

Und wie immer gilt: Wir freuen uns über Feedback, Nachrichten und auch kritische Rückmeldungen an moin@jes.place.

17. Dezember 2021

JES-Moments: Inspirations-Wichteln

Für die digitale JES-Weihnachtsfeier hat sich zum Jahresende fast das ganze Team vor den Bildschirmen im Home Office versammelt. In Hamburg, Bremen, Lüneburg, Berlin, Hannover und Toulouse wurden die Gläser erhoben auf ein intensives, erfolgreiches Jahr 2021. Und da Weihnachten auch die Zeit des Dankeschöns ist, gab es als Geschenk von jedem für jeden eine kleine, persönliche Inspiration. Natürlich mit einer internationalen Note von den aktuellen Kolleginnen aus China, Frankreich und der Türkei.

So viele schöne Anregungen sind zu schade, um sie für sich zu behalten. Daher teilen wir sie hier mit allen, die Freude daran haben, Neues zu entdecken.

Viel Spaß damit, Merry Christmas & A Happy New Year!

2. November 2021

Projekt-News: Musterwohnungen „Typisch Bremen“

Am Europahafenkopf in der Bremer Überseestadt lässt sich jeden Tag beobachten, wie in beeindruckener Geschwindigkeit ein neues Stück Stadt wächst. JES begleitet das Projekt der Gustav-Zech-Stiftung fast seit dem ersten Tag. Was mit Phase -1, einer großen Vision und einer Ideenmeisterschaft mit dem Siegerentwurf von COBE, Copenhagen begann, wird nun Schritt für Schritt zum Leben erweckt – mit Socialtecture Placemaking von JES, das den gesamten Ort mit Wohnen, Gewerbe und Gastronomie umfasst.

Voraussichtlich im Frühjahr 2022 ziehen die ersten Mieterinnen und Mieter in die 338 freifinanzierten und öffentlich geförderten Mietwohnungen ein. Aber wie kann es aussehen, das neue Zuhause am Europahafenkopf? Und wie lässt sich erzählen, was den Ort als Ganzes so besonders macht?

Die Bremer JES-Placemakerin Saskia Behrens hat als Antwort auf diese Frage zwei Musterwohnungen gestaltet, die alles andere als erwartbar sind: mit Kunst und Mobiliar von Bremer Macherinnen und Machern, kombiniert mit Produkten europäischer Marken. Bremen in Europa und Europa in Bremen, das Ganze mit Stilgefühl, mal bunt, mal dezent. Wohnungen, die sich anfühlen, als würden dort bereits Menschen leben.

Placemaking mit Liebe zum Detail, Liebe zum Projekt und (natürlich!) einer großen Portion Liebe zu Bremen.

23. September 2021

Projekt-News: Mobilitätslabor in Münster

Münster traut sich was: Im August und September 2021 liefen in der Stadt parallel gleich drei Verkehrsversuche. Ausprobiert wurden eine eigene Busspur, Vorfahrt für Radfahrende und eine autofreie Zone. Die Münsteranerinnen und Münsteraner finden dabei ganz praxisnah eigene Antworten auf die Frage: "Was wäre, wenn...". JES unterstützt das Amt für Mobilität und Tiefbau bei der Kommunikation mit Anliegenden, Teilnehmenden und der interessierten Öffentlichkeit.

Read more

25. Juni 2021

JES! Wir wachsen und brauchen Support

Wir sind mit Socialtecture angetreten, um Architektur und Leben konsequent zusammenzudenken. Jetzt stehen viele neue Projekte ins Haus und wir suchen Menschen, die Expertise mitbringen und gut zu uns passen. Wir arbeiten vernetzt, digital, flexibel. Ob 40, 30 oder 20 Stunden, ob freiberuflich oder festangestellt: Wir freuen uns über ein Kennenlernen!

Read more

12. April 2021

JES-Moments: Verstärkung!

JES entwickelt sich – mit neuen Projekten und Menschen. Jetzt gibt es zwei Frauen am Steuerrad, denn Indra Musiol übernimmt eine neue Rolle. Ab April 2021 bringt sie gemeinsam mit Gründerin Julia Erdmann als zweite Geschäftsführerin das Unternehmen und die neue Disziplin Socialtecture voran. Die Zusammenarbeit der beiden ist nicht ganz neu – bereits seit vier Jahren treiben sie gemeinsam JES-Projekte voran.

Read more

19. März 2021

Socialtecture: Gesichert sichtbar

Als JES haben wir uns einer neuen Disziplin verschrieben – dem Zusammenspiel von Leben ("social") und Architektur ("-tecture"). Jetzt hat Socialtecture mit einer eingetragenen Wort-Bild-Marke eine visuelle Identität.

Sie zeigt abstrakt, wofür wir stehen: Das Leben, symbolisiert durch das S (-"social"), ist fliessend, strahlend, bewegt und bewegend. Es umfließt das Gebaute (-"tecture"), verkörpert durch das Quadrat in der Mitte. Social + Tecture verzahnen sich, dabei ist das Zeichen an den Rändern offen. Socialtecture hat kein statisches Logo, keinen Rahmen, sondern ist immer in Bewegung.

Die dynamische Visualisierung sorgt dafür, dass wir noch mehr Sichtbarkeit bekommen und Menschen erreichen, die sich für diesen neuen Ansatz begeistern. Denn für uns ist eines klar: Socialtecture is here to stay.

Großer Dank an die Kingdrips für die co-kreative Markengestaltung und das starke Graphic Design.

9. März 2021

In der IMMOZEIT: Socialtecture

In Ausgabe 01/2021 des Magazins IMMOZEIT beantworten Julia Erdmann und Indra Musiol die Frage "Was ist Socialtecture?" Sie werfen einen Blick auf die sechs Felder der neuen Disziplin und zeigen konkrete Beispiele aus der JES-Praxis. Das Magazin wird von IMMOEBS e.V. herausgegeben – dem mit rund 2.800 Mitgliedern größten Alumni-Netzwerk der Immobilienbranche in Deutschland.

Read more

19. Februar 2021

An der Uni: Introduction to City Planning

An der EBS Universität hat Julia Erdmann Studentinnen und Studenten des Masterstudiengangs Real Estate Management einen umfassenden Einblick gegeben, auf welchen Prinzipien die Entwicklung unserer Städte beruht – und wie sich diese für die Zukunft planen lassen.

In insgesamt 16 Lessons lernten die Studierenden, wie unterschiedlich die Herangehensweisen sind, wenn es um die Planung von Real Estate-Projekten im Gegensatz zur Gestaltung von Städten geht – und wo genau die interessanten Schnittmengen liegen. Ein kompakter und spannender Überblick über die historische Entwicklung von Städten bis heute ergänzte das insgesamt vierstündige digitale Seminar.

Julia Erdmann schloss ihren Input mit einer klaren Haltung und einem Appell an die zukünftigen Entwicklerinnen und Entwickler von Immobilienprojekten:

"Verlassen Sie sich nicht auf vergangene Trends in der Stadtplanung. Fragen Sie sich stattdessen: Wie soll die Stadt aussehen, in der nicht nur ich, sondern auch meine Kinder und meine Enkelkinder leben wollen?"

JES Socialtecture

Hammer Deich 26-34
20537 Hamburg
Fon: +49 40 46 00 60 66
Mail: moin@jes.place

 

Quick Links