21. September 2022

Projekt-News: Mitmachen beim Masterplan Mobilität

Wie werden die Menschen in Münster in Zukunft unterwegs sein? Wie lässt sich urbane Mobilität so gestalten, dass es allen dabei richtig gut geht? Diesen Fragen geht die Stadt Münster mit einer Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger zum Masterplan Mobilität Münster 2035+ in mehreren Phasen nach. Den Startschuss bildete eine Ideen-Fabrik Anfang September, bei der fast 100 Interessierte gemeinsam mit Verantwortlichen des Amts für Mobilität und Tiefbau und des zuständigen Verkehrsplanungsbüros PTV in mehreren Teams an zwei Tagen Ideen und Lösungen für ihre Stadt entwickelten. Parallel dazu eröffnete eine interaktive Pop-up-Ausstellung zum Masterplan Mobilität in zentraler Lage, zudem läuft derzeit eine Online-Beteiligung. Alle Ergebnisse fließen in einen Ideen-Rat ein, der diese sichtet, fachlich einordnet, bewertet und für den weiteren Masterplan-Prozess kuratiert.

JES hat die gesamte Beteiligung konzipiert und begleitet die Stadt Münster während der inhaltlichen, kommunikativen und organisatorischen Umsetzung sowie bei der Auswertung und den entsprechenden Handlungsempfehlungen.

Fotos: Michael C. Moeller

16. Juni 2022

Projekt-News: Innenstadt gemeinsam gestalten

Wie viele Bundesländer fördert auch das Land Niedersachsen derzeit Projekte zur Entwicklung der Innenstädte in ihren Kommunen. JES hat für die Stadt Meppen ein Konzept entwickelt, mit dem die emsländische Kreisstadt gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern sowie einem kuratierten Kreis an Stakeholdern Ideen für das eigene Zentrum erarbeitet.

Auf dem Programm stehen: Inspiration, Co-Kreation und digitale Beteiligung. Ein Ideenabend und ein Ideenfestival bilden Anfang Juli den Auftakt, ab dem Spätsommer werden die Ergebnisse im Rahmen einer Ideenzentrale mitten in der Innenstadt ausgestellt und ergänzt.

JES konzipiert, berät, setzt um und begleitet mit Kommunikation. Auf der Projektwebsite meppen-macht-stadt.de gibt es Informationen, News zum Prozess sowie Tickets für die Veranstaltungen.

Das Herz unserer JES-Geschäftsführerin Indra Musiol schlägt bei all dem besonders hoch, denn sie ist gebürtige Emsländerin und Meppen ist ihre Heimatstadt.

8. Juni 2022

Im Gespräch: SPIEGEL-Podcast mit Julia Erdmann

In den letzten Jahren war unsere JES-Gründerin und kreative Blitzbirne Julia Erdmann in vielen Audio-Formaten zu Gast. Ganz bestimmt ein Highlight unter den bisherigen Talks: Die Unterhaltung mit Journalistin Verena Töpper im Podcast vom SPIEGEL.

Dort berichtet sie über ihre Arbeit als Architektin, überprüft mit ihrer Gesprächspartnerin eine ganze Reihe von Klischees und gibt Einblick, warum sie nicht locker lässt, bis das größte gemeinsame Vielfache gefunden ist.

Die unterhaltsame, gut 30-minütige Folge ist hier zu hören.

Viel Spaß dabei!

23. Mai 2022

Im Gespräch: Panels zu Innenstadt und Mobilität

Wie können wir sozial nachhaltige Städte gestalten? Was ist eine 15-Minuten Stadt? Und wie schaffen wir es, Mobilität gemeinsam mit der Stadtgesellschaft so zu entwickeln, dass sie zur Klimaneutralität und gleichzeitig zu mehr Lebensqualität in unseren Städten beiträgt?

Mit diesen Fragen haben sich zwei Panel im Mai beschäftigt, an denen JES gerne beteiligt war.

So war JES-Gründerin Julia Erdmann in Berlin zu Gast bei der Gesprächsreihe Innen.Stadt.Leben (ANCB/Aedes), die anlässlich des Buches "Retail in Transition" stattfindet.

Gemeinsam mit Stefan Müller-Schleipen (Die Stadtretter), Kerstin Stark (Changing Cities e.V.) entstand ein gelungenes, inspirierendes Gespräch zum Wandel unserer Innenstädte, geleitet durch Alexander Gutzmer (ehem. Chefredakteur von Baumeister) und Caspar Schmitz-Morkramer (Gründer und Geschäftsführer von caspar. und Initiator von Innen.Stadt.Leben.).

Am gleichen Abend ging es beim moVe-Talk in der Trafostation in Münster um den dortigen Masterplan Mobilität 2030+. Dietmar König und Lars Kraehnke von der Stadt Münster sowie Jan Malik vom Verkehrsplanungsbüro PTV erläuterten den Gesamtprozess und die nächsten Schritte, die gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern anstehen. Durch das Gespräch, das mit Live-Publikum stattfand und parallel gestreamt wurde, führte JES-Geschäftsführerin Indra Musiol.

Fotos Innen.Stadt.Leben: ©Erik-Jan Ouwerkerk

25. April 2022

Summer School of Socialtecture 2022

Vom 23. bis 25. Juni findet endlich unsere erste Summer School of Socialtecture statt! Es wird ein lebendiges, co-kreatives Format, in Hamburg, an Alster, Elbe und Bille. Wer Interesse hat, kann ab sofort bei uns das Programm anfordern und sich einen der begrenzten Plätze sichern. Wir freuen uns schon auf drei intensive, abwechslungsreiche Tage, vollgepackt mit Socialtecture-Inspiration. JES!

Read more

28. Februar 2022

In den Medien: Aktuelle Artikel und Podcasts

Im vergangenen Jahr ist viel über JES berichtet worden und JES-Gründerin Julia Erdmann war in einigen Podcasts zu Gast. Auch in diesem Jahr ging es gleich mit den ersten Veröffentlichungen los. Besonders groß war und ist das Interesse an Socialtecture als Haltung, Disziplin und Prozess.

Für alle, die Lust haben, den ein oder anderen Artikel über JES zu lesen oder in die Podcasts reinzuhören, haben wir hier ein "Best of" zusammengestellt.

Artikel

Podcasts

Und wie immer gilt: Wir freuen uns über Feedback, Nachrichten und auch kritische Rückmeldungen an moin@jes.place.

17. Dezember 2021

JES-Moments: Inspirations-Wichteln

Für die digitale JES-Weihnachtsfeier hat sich zum Jahresende fast das ganze Team vor den Bildschirmen im Home Office versammelt. In Hamburg, Bremen, Lüneburg, Berlin, Hannover und Toulouse wurden die Gläser erhoben auf ein intensives, erfolgreiches Jahr 2021. Und da Weihnachten auch die Zeit des Dankeschöns ist, gab es als Geschenk von jedem für jeden eine kleine, persönliche Inspiration. Natürlich mit einer internationalen Note von den aktuellen Kolleginnen aus China, Frankreich und der Türkei.

So viele schöne Anregungen sind zu schade, um sie für sich zu behalten. Daher teilen wir sie hier mit allen, die Freude daran haben, Neues zu entdecken.

Viel Spaß damit, Merry Christmas & A Happy New Year!

2. November 2021

Projekt-News: Musterwohnungen „Typisch Bremen“

Am Europahafenkopf in der Bremer Überseestadt lässt sich jeden Tag beobachten, wie in beeindruckener Geschwindigkeit ein neues Stück Stadt wächst. JES begleitet das Projekt der Gustav-Zech-Stiftung fast seit dem ersten Tag. Was mit Phase -1, einer großen Vision und einer Ideenmeisterschaft mit dem Siegerentwurf von COBE, Copenhagen begann, wird nun Schritt für Schritt zum Leben erweckt – mit Socialtecture Placemaking von JES, das den gesamten Ort mit Wohnen, Gewerbe und Gastronomie umfasst.

Voraussichtlich im Frühjahr 2022 ziehen die ersten Mieterinnen und Mieter in die 338 freifinanzierten und öffentlich geförderten Mietwohnungen ein. Aber wie kann es aussehen, das neue Zuhause am Europahafenkopf? Und wie lässt sich erzählen, was den Ort als Ganzes so besonders macht?

Die Bremer JES-Placemakerin Saskia Behrens hat als Antwort auf diese Frage zwei Musterwohnungen gestaltet, die alles andere als erwartbar sind: mit Kunst und Mobiliar von Bremer Macherinnen und Machern, kombiniert mit Produkten europäischer Marken. Bremen in Europa und Europa in Bremen, das Ganze mit Stilgefühl, mal bunt, mal dezent. Wohnungen, die sich anfühlen, als würden dort bereits Menschen leben.

Placemaking mit Liebe zum Detail, Liebe zum Projekt und (natürlich!) einer großen Portion Liebe zu Bremen.

23. September 2021

Projekt-News: Mobilitätslabor in Münster

Münster traut sich was: Im August und September 2021 liefen in der Stadt parallel gleich drei Verkehrsversuche. Ausprobiert wurden eine eigene Busspur, Vorfahrt für Radfahrende und eine autofreie Zone. Die Münsteranerinnen und Münsteraner finden dabei ganz praxisnah eigene Antworten auf die Frage: "Was wäre, wenn...". JES unterstützt das Amt für Mobilität und Tiefbau bei der Kommunikation mit Anliegenden, Teilnehmenden und der interessierten Öffentlichkeit.

Read more

25. Juni 2021

JES! Wir wachsen und brauchen Support

Wir sind mit Socialtecture angetreten, um Architektur und Leben konsequent zusammenzudenken. Jetzt stehen viele neue Projekte ins Haus und wir suchen Menschen, die Expertise mitbringen und gut zu uns passen. Wir arbeiten vernetzt, digital, flexibel. Ob 40, 30 oder 20 Stunden, ob freiberuflich oder festangestellt: Wir freuen uns über ein Kennenlernen!

Read more

JES Socialtecture

Hammer Deich 26-34
20537 Hamburg
Fon: +49 40 46 00 60 66
Mail: moin@jes.place

 

Quick Links