4. Oktober 2022

Ausgezeichnet: Julia Erdmann unter Top 25 Entscheiderinnen

Das Magazin "Immobilienmanager" hat zum vierten Mal herausragende weibliche Führungskräfte der Immobilienwirtschaft ausgezeichnet, gemeinsam mit der Personalberatung Stoneset Partners.

Das Ranking in der Ausgabe 10/2022 zeigt talentierte Frauen, die die Branche voranbringen und damit Vorbilder für den zukünftigen Führungsnachwuchs sein können. Julia Erdmann ist eine von insgesamt zwei Gewinnerinnen in der Kategorie "Innovatorin".

Zu der Auszeichung sagt sie: "Für zukunftsfähige Ergebnisse ist es wichtig, dass die meist monokulturellen Entscheiderkreise in der Immobilienbranche zunehmend divers werden. Mehr Frauen sind da immerhin ein guter Anfang."

Und, Julia, was wäre, wenn...Städte, Quartiere, Nachbarschaften zukünftig stärker aus einer weiblichen Perspektive gedacht würden? "Dann würden sie ganz anders ausssehen und wir anders leben: vielfältiger, gesünder, nachhaltiger."

Hilfreich auf dem Weg wären bei den Ambitionen ganz klar die 240 Milliarden (!) Euro Bausumme, die Julia Erdmann im Kontext der Top-Entscheiderinnen in ihrem Portrait versehentlich nachgesagt wurden. Die Zahl bezieht sich auf die Tätigkeit aller Architekt:innen und Stadtplaner:innen in der Architektenkammer (siehe auch den kürzlich veröffentlichten Spiegel-Podcast mit Julia Erdmann).

Aber wie sagt unsere JES-Gründerin so gerne: "Einfach machen. Dann wird das schon."

21. September 2022

Projekt-News: Mitmachen beim Masterplan Mobilität

Wie werden die Menschen in Münster in Zukunft unterwegs sein? Wie lässt sich urbane Mobilität so gestalten, dass es allen dabei richtig gut geht? Diesen Fragen geht die Stadt Münster mit einer Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger zum Masterplan Mobilität Münster 2035+ in mehreren Phasen nach. Den Startschuss bildete eine Ideen-Fabrik Anfang September, bei der fast 100 Interessierte gemeinsam mit Verantwortlichen des Amts für Mobilität und Tiefbau und des zuständigen Verkehrsplanungsbüros PTV in mehreren Teams an zwei Tagen Ideen und Lösungen für ihre Stadt entwickelten. Parallel dazu eröffnete eine interaktive Pop-up-Ausstellung zum Masterplan Mobilität in zentraler Lage, zudem läuft derzeit eine Online-Beteiligung. Alle Ergebnisse fließen in einen Ideen-Rat ein, der diese sichtet, fachlich einordnet, bewertet und für den weiteren Masterplan-Prozess kuratiert.

JES hat die gesamte Beteiligung konzipiert und begleitet die Stadt Münster während der inhaltlichen, kommunikativen und organisatorischen Umsetzung sowie bei der Auswertung und den entsprechenden Handlungsempfehlungen.

Fotos: Michael C. Moeller

16. Juni 2022

Projekt-News: Innenstadt gemeinsam gestalten

Wie viele Bundesländer fördert auch das Land Niedersachsen derzeit Projekte zur Entwicklung der Innenstädte in ihren Kommunen. JES hat für die Stadt Meppen ein Konzept entwickelt, mit dem die emsländische Kreisstadt gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern sowie einem kuratierten Kreis an Stakeholdern Ideen für das eigene Zentrum erarbeitet.

Auf dem Programm stehen: Inspiration, Co-Kreation und digitale Beteiligung. Ein Ideenabend und ein Ideenfestival bilden Anfang Juli den Auftakt, ab dem Spätsommer werden die Ergebnisse im Rahmen einer Ideenzentrale mitten in der Innenstadt ausgestellt und ergänzt.

JES konzipiert, berät, setzt um und begleitet mit Kommunikation. Auf der Projektwebsite meppen-macht-stadt.de gibt es Informationen, News zum Prozess sowie Tickets für die Veranstaltungen.

Das Herz unserer JES-Geschäftsführerin Indra Musiol schlägt bei all dem besonders hoch, denn sie ist gebürtige Emsländerin und Meppen ist ihre Heimatstadt.

8. Juni 2022

Im Gespräch: SPIEGEL-Podcast mit Julia Erdmann

In den letzten Jahren war unsere JES-Gründerin und kreative Blitzbirne Julia Erdmann in vielen Audio-Formaten zu Gast. Ganz bestimmt ein Highlight unter den bisherigen Talks: Die Unterhaltung mit Journalistin Verena Töpper im Podcast vom SPIEGEL.

Dort berichtet sie über ihre Arbeit als Architektin, überprüft mit ihrer Gesprächspartnerin eine ganze Reihe von Klischees und gibt Einblick, warum sie nicht locker lässt, bis das größte gemeinsame Vielfache gefunden ist.

Die unterhaltsame, gut 30-minütige Folge ist hier zu hören.

Viel Spaß dabei!

23. Mai 2022

Im Gespräch: Panels zu Innenstadt und Mobilität

Wie können wir sozial nachhaltige Städte gestalten? Was ist eine 15-Minuten Stadt? Und wie schaffen wir es, Mobilität gemeinsam mit der Stadtgesellschaft so zu entwickeln, dass sie zur Klimaneutralität und gleichzeitig zu mehr Lebensqualität in unseren Städten beiträgt?

Mit diesen Fragen haben sich zwei Panel im Mai beschäftigt, an denen JES gerne beteiligt war.

So war JES-Gründerin Julia Erdmann in Berlin zu Gast bei der Gesprächsreihe Innen.Stadt.Leben (ANCB/Aedes), die anlässlich des Buches "Retail in Transition" stattfindet.

Gemeinsam mit Stefan Müller-Schleipen (Die Stadtretter), Kerstin Stark (Changing Cities e.V.) entstand ein gelungenes, inspirierendes Gespräch zum Wandel unserer Innenstädte, geleitet durch Alexander Gutzmer (ehem. Chefredakteur von Baumeister) und Caspar Schmitz-Morkramer (Gründer und Geschäftsführer von caspar. und Initiator von Innen.Stadt.Leben.).

Am gleichen Abend ging es beim moVe-Talk in der Trafostation in Münster um den dortigen Masterplan Mobilität 2030+. Dietmar König und Lars Kraehnke von der Stadt Münster sowie Jan Malik vom Verkehrsplanungsbüro PTV erläuterten den Gesamtprozess und die nächsten Schritte, die gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern anstehen. Durch das Gespräch, das mit Live-Publikum stattfand und parallel gestreamt wurde, führte JES-Geschäftsführerin Indra Musiol.

Fotos Innen.Stadt.Leben: ©Erik-Jan Ouwerkerk

28. Februar 2022

In den Medien: Aktuelle Artikel und Podcasts

Im vergangenen Jahr ist viel über JES berichtet worden und JES-Gründerin Julia Erdmann war in einigen Podcasts zu Gast. Auch in diesem Jahr ging es gleich mit den ersten Veröffentlichungen los. Besonders groß war und ist das Interesse an Socialtecture als Haltung, Disziplin und Prozess.

Für alle, die Lust haben, den ein oder anderen Artikel über JES zu lesen oder in die Podcasts reinzuhören, haben wir hier ein "Best of" zusammengestellt.

Artikel

Podcasts

Und wie immer gilt: Wir freuen uns über Feedback, Nachrichten und auch kritische Rückmeldungen an moin@jes.place.

JES Socialtecture

Hammer Deich 26-34
20537 Hamburg
Fon: +49 40 46 00 60 66
Mail: moin@jes.place

 

Quick Links